AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen

Information: Die Informationsblätter zu den unterschiedlichen Kursen stehen Ihnen auf der isk-website im PDF-Format  als download zur Verfügung. Sie geben den Inhalt der von Ihnen gebuchten Leistungen wieder und sind daher Bestandteil des Ausbildungsvertrages. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte schriftlich an isk-salzburg@aon.at.
Anmeldung: Zugleich mit Ihrer Anmeldung wird eine Anzahlung von 300 Euro für den Baustein UNTERRICHT  fällig, sowie zusätzlich eine Anzahlung von 300 Euro für Quartier, wenn Sie auch „Wohnen in einer Gastfamilie“ gebucht haben. Ihre Anmeldung erfolgt nur bei Nachweis der geleisteten Anzahlung(en) verbindlich, etwa durch Übermittlung einer Zahlungsbestätigung per e-mail. Sobald das ausgefüllte Anmeldeformular und  die Passkopie und die Anzahlung bei uns eingelangt sind, erhalten Sie umgehend eine Anmeldebestätigung. Wir bitten um Verständnis, dass Anmeldungen für Gastfamilien-Wohnen, die später als 6 Wochen vor Kursbeginn bei uns einlangen, nicht mehr berücksichtigt werden können. Melden Sie sich bitte so früh wie möglich an!
Minderjährige: Bei der Anmeldung von Jugendlichen unter 18 Jahren ist das zusätzliche Formular zu Aufsicht, Ausgangsregelungen und Haftung sorgfältig zu lesen, auszufüllen und zu unterschreiben.
Sprachstandmessung / Einstufung: Die Einstufung erfolgt am ersten Kurstag auf Basis eines von ISK erstellten 100 Aufgaben umfassenden schriftlichen Einstufungstests.
Zahlungsbedingungen: Anzahlung von 300 Euro zugleich mit der Anmeldung für den Basis-Baustein A (Unterricht), allenfalls Anzahlung von zusätzlich 300 Euro  bei Anmeldung für Baustein C (Wohnen);
Der restliche Kursbetrag (= der vollständige Kursbetrag abzüglich Ihrer Anzahlung(en)) muss rechtzeitig 6 Wochen vor Kursbeginn – bei sonstigem Kursplatzverlust und Verlust der Anzahlung – auf unserem  Konto
Konto-Nr. 15000019099 / Bankleitzahl 55000
IBAN AT60 5500015000019099 / BIC SLHYAT2S
bei der Salzburger Landes-Hypothekenbank, A-5020 Salzburg, Residenzplatz 7, eingelangt sein. 

Stornierungen werden von ISK grundsätzlich nur schriftlich entgegengenommen. Wir ersuchen um Verständnis, dass bei Abmeldungen, die erst 6 Wochen vor Kursbeginn erfolgen, Ihre Anzahlung nicht zurückbezahlt werden kann. Bei Abmeldungen, die zeitlich früher erfolgen, werden Ihre Zahlungen abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 300 Euro rückerstattet.
Ad Einzel-Unterricht: Für Einzel-Unterricht vereinbarte Termine müssen jeweils drei Tage (72 Stunden) vor der Veranstaltung abgesagt werden. Bei Stornierungen am Vortag der Veranstaltung, am Tag der Veranstaltung bzw. nach Beginn der Veranstaltung wird der komplette Veranstaltungsbeitrag fällig.
Rücktritt vom Ausbildungsvertrag: ISK behält sich vor, bei Vorliegen wesentlicher Gründe, die zur Unzumutbarkeit der weiteren Teilnahme gegenüber anderen Teilnehmer/innen, Vortragenden oder Mitarbeiter/innen von ISK führen, Teilnehmer/innen vom Veranstaltungsbesuch auszuschließen. Der bereits eingezahlte Kursbeitrag wird nicht zurückgezahlt.
Versicherung: Wir übernehmen keine Haftung für Unfälle, Erkrankungen und / oder Schäden an Dritten. Wir empfehlen Ihnen, rechtzeitig den Umfang Ihrer Unfall- und Krankenversicherung zu prüfen und in Ihrem Heimatland eine private Haftpflichtversicherung und gegebenenfalls eine Reiseversicherung für die Dauer Ihres Aufenthaltes in Salzburg abzuschließen. Vergessen Sie bitte nicht, einen Auslandskrankenschein für die Dauer Ihres Aufenthalts in Salzburg mitzunehmen.
Teilnahmebestätigung: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung, wenn Sie mindestens 80% der Veranstaltung besucht und den Kursbeitrag eingezahlt haben.
Duplikate von ISK-Zeugnissen: ISK-Zeugnisse können auch für zurückliegende Jahre als Duplikat angefordert werden. Die Duplikatsgebühr beträgt € 50,-.
Duplikate von ÖSD-Prüfungszeugnissen: ÖSD-Prüfungszeugnisse können nur bei der ÖSD-Zentrale als Duplikat angefordert werden.
Änderungen im Veranstaltungsprogramm: Das Zustandekommen einer Veranstaltung hängt von einer Mindestteilnehmerzahl ab. ISK behält sich Änderungen von Terminen, Veranstaltungsorten und Kursinhalten, insbesondere aufgrund gesetzlicher Vorschriften, sowie eventuelle Absagen vor. Die Teilnehmenden werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Ansprüche gegenüber ISK sind daraus nicht abzuleiten.
Veranstaltungsabsage: Muss eine Veranstaltung aus organisatorischen Gründen abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits eingezahlten Veranstaltungsbeiträgen. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen, z.B. Fahrtkosten, Verdienstentgang etc. Bei einem Ausfall einer Veranstaltung besteht kein Anspruch auf (Ersatz-)Durchführung der Veranstaltung.
Datenschutz: Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer/-innen werden vertraulich behandelt.

Datenschutzerklärung:


DER SCHUTZ PERSÖNLICHER DATEN IST UNS SCHON IMMER EIN GANZ BESONDERES ANLIEGEN.
Neu ist: Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft.
Das betrifft unsere Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer.
Das betrifft unsere Partner-Universitäten und andere Entsende-Organisationen.
Das betrifft Lehrkräfte und Gastfamilien.
Alle gemeinsam sind aufgerufen, organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden, damit personenbezogene Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, gegen Verlust, Zerstörung oder den Zugiff unberechtigter Personen dauerhaft gut geschützt sind.
Wir bemühen uns um Daten-Minimierung: Das bedeutet, wir als Kurs- und Prüfungszentrum sammeln nur die Daten, die wir brauchen,

Wir legen personenbezogene Daten nur innerhalb der fünf oben genannten Zusammenhänge und nur gegenüber jeweils berechtigten Personen offen.
Lehrkräfte und Gastfamilien wissen: Bezüglich der personenbezogenen Daten, die sie im Rahmen ihrer Kooperation mit ISK erhalten oder im Umgang mit Studierenden selbst in Erfahrung bringen, ist Geheimhaltung Pflicht. Diese Daten dürfen  Lehrkräfte und Gastfamilien nur benutzen, wenn und soweit das für ihren Anteil an der  ordnungsgemäßen Durchführung des Kurs- und Prüfungsgeschehens / des Studienaufenthaltes notwendig ist.
Lehrkräfte und Gastfamilien sind von uns darauf hingewiesen worden, dass das Datenschutzgesetz Daten zu körperlicher und geistiger Gesundheit, zu ethnischer Herkunft et cetera als BESONDERS SENSIBEL qualifiziert. Sie wissen auch, dass die Datenschutzgrundverordnung NICHT zwischen analoger und digitaler Datenverarbeitung unterscheidet: Die Schutzbestimmungen gelten unabhängig davon, ob man  Daten in Papierform anlegt oder Verzeichnisse auf dem häuslichen PC oder auf dem Smartphone.
Ad website: Wir verwenden Landkarten des Dienstes Google Maps. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (www.privacyshield.gov). Google Fonts, Google Analytics, Youtube Videos, Cookies et cetera verwendet unsere website NICHT.
Websites Dritter (Hyperlinks): Unsere Websites können Hyperlinks auf Websites Dritter enthalten. Wir übernehmen für die Inhalte dieser Websites keine Verantwortung, weil es sich hiebei nicht um von uns bereitgestellte Inhalte handelt.
Zu den Grundsätzen für den verantwortungsvollen Umgang mit personenbezogenen Daten zählen

Wenn Sie Fragen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten / zur Umsetzung der DSGVO bei ISK haben, kontaktieren Sie bitte Herrn Professor Mag. Friedrich Linecker isk-salzburg@aon.at.
Ihre Rechte: Es stehen Ihnen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer anderen Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren: Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, www.dsb.gv.at, dsb@gv.at

Gerichtsstand ist Salzburg. Es gilt österreichisches Recht.
ISK - Internationale Sprachkurse GmbH
FN 326226 w
UID: ATU 65083535

ISK ist Prüfungszentrum für das Österreichische Sprachdiplom Deutsch
Geschäftsführung: Prof. Mag. Friedrich Linecker
Pädagogische Leitung und Prüfungsvorsitz: Prof. Mag. Andrea Linecker
Institutsadresse: Kaigasse 35, A-5020 Salzburg
Tel. ++43 (0)662 84 01 91 / Mobil-Telefon: ++43 (0)699 - 124 21 594
E-mail: isk-salzburg@aon.at